Vision

Raum
für Aufbruch.

Wir verbinden Leben und Arbeit und bieten Mietern von Büroflächen heute schon alle Möglichkeiten, die das Arbeiten von morgen braucht. Ihr Raum für Aufbruch auf dem TechnoCampus Berlin. Vernetzt. Flexibel. Lebendig.

  • Vernetzen Ausstattung
  • Arbeiten Open Spaces
  • Leben Café 2.0 & Kantine

Wir glauben daran, dass Leben und Arbeit zusammengehören. Und wir glauben daran, dass im Wandel von Arbeit eine Kraft liegt, die das Leben besser macht. Denn Arbeit wird flexibler. Sie wird mobiler, digitaler, vernetzter und kreativer. Wir haben gewohnte Vorstellungen von Arbeit in Frage gestellt und darauf mit dem TechnoCampus Berlin eine architektonische Antwort gegeben. Deshalb bieten Mietern von Büros heute schon alle Möglichkeiten, die das Arbeiten von morgen ausmachen: Digital vernetzte, multifunktionale Gebäude. Weitläufige Grünanlagen zum Arbeiten und Leben. Zeitlose Materialien wie Sichtbeton, Metalloberflächen oder Terrazzo.
Das Café 2.0 und aufwendig gestaltetes Design-Mitarbeiterrestaurant. Eine Relax- und Sports-Area, Duschen und Umkleideräume für Sportler und all diejenigen, die mit dem Fahrrad kommen. Und natürlich jede Menge Raum für E-Mobilität mit entsprechend vielen Ladesäulen. Wir stellen die Bedürfnisse von neuer Arbeit konsequent ins Zentrum und schaffen Raum für Aufbruch.

Download Kurz-Exposé
Facility Services
  • E-Station Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Elektrofahrräder
  • Café 2.0 Genuss fair gehandelten Kaffees von der lokalen Rösterei Berliner Kaffeerösterei
  • Kantine Hochwertige Mitarbeiter*innen-Kantine, betrieben von Aramark
  • Mobility-Hub Im Geschäftsgebiet von Car Sharing Anbietern
  • Grünfläche Großzügige Begrünung und durchdachte Außenanlagen stehen allen Mieter*innen zur Verfügung
  • Sanitäranlagen Großzügige Duschbereiche für Mieter*innen
  • Relax- | Sports-Area Physiotherapiebereich mit Fitnessgeräten, betrieben von renommierten Physiotherapeut*innen
  • TraceSpace Trainingsbereich im Freien & Platz zum Bewegen
  • Parkflächen Parkplätze für Mieter*innen und Besucher*innen einschließlich eines überdachtes Parkhauses
  • Pförtnerhaus Sicherheitsdienst und Pförtnerhaus
  • Logistik-Hub Logistik-Hub mit gekühlten Schließfächern
  • TCB App Vielfältige Highlights wie Parkmanagement, Türzugangssysteme, Event-Catering, Gastro-Services, Wayfinding Systeme, Facility Management etc.
Campus

Arbeit trifft Leben.

Es ist ein weithin sichtbarer Orientierungspunkt: das in den 20er Jahren entstandene Bürogebäude der ehemaligen Siemenswerke und heutige Kernstück des TechnoCampus Berlin. Mit unserer auf die Bedürfnisse von neuer Arbeit ausgerichteten Sanierung entstand hier in den letzten Jahren ein Arbeitsort mit Vorzeigecharakter: Digital vernetzt. Barrierefrei. Flexibel in der Raumaufteilung.

3
Gebäude
546
Pkw-­Stellplätze
63.900
Bürofläche in m²
3,48
Lichte Deckenhöhe in m

Von Lufthansa-Systems über die Deutsche Rentenversicherung Bund bis hin zur VHV Versicherung und arxes-tolina haben sich hier inzwischen namhafte Unternehmen wie unternehmensbezogene Dienstleister aus dem IT-, Tech- und Finanzbereich angesiedelt und Büroflächen gemietet. Schon die repräsentative Lobby ist ein eindeutiges Statement an Fortschritt und Design. Bis 2022 wird der Campus um zwei große, vom renommierten Architekturbüro TCHOBAN VOSS Architekten geplante, Neubauten auf insgesamt ca. 63.900 m² wachsen und damit zu einem der dynamischsten und innovativsten Arbeitsorte Berlins werden. Vom klassischen Zellenbüro über Lager, Labor, Logistik-Hub und Open Space ist hier alles möglich. Dabei sind die ca. 20.000 m² in den beiden Neubauten bei einer lichten Raumhöhe zwischen ca. 3,40 bis ca. 3,70 m höchst flexibel aufteilbar und können in Nutzungsbereiche von ca. 150 m² bis ca. 1.880 m² pro Etage unterteilt werden. Konsequent für die Zukunft geplant verfügen alle Einheiten über eigene Elektro- und Serverräume, Belüftung und Kühlung nach Bedarf sowie raumhohe Fenster. Selbstverständlich überzeugen die Gebäude in der Ökobilanz und sind mit der höchsten DGNB-Zertifizierung "Platin" ausgezeichnet.

Architektur

Der TechnoCampus Berlin entsteht als ein ausgewogenes Ensemble aus dem historischen, denkmalgeschützten Siemens-Wernerwerk XV des Architekten Hans Hertlein und Neubauten, die in ihrer Ruhe, Selbstverständlichkeit und vor allem in ihrer handwerklichen Qualität und großzügigen Raumabfolgen der Tradition des Ortes Tribut zollen. Den historischen Gebäuden wird eine ähnlich geschlossene städtebauliche Figur gegenübergesetzt, Höfe mit Grünanlagen entstehen und unterstreichen zusätzlich den Campus-Charakter.
Mauerwerk, Architekturbeton und Metall schaffen atmosphärische, technisch wirkende Details, die gestalterisch wie funktional die Entstehung flexibler, zeitgemäßer und großzügiger Arbeitswelten unterstützen.

Sergei Tchoban
TCHOBAN VOSS Architekten
Sergei Tchoban
Lage

Optimaler Anschluss.

City West
6km
Hauptbahnhof
8km
Alexanderplatz
11km
Karte

Gelegen zwischen der City West, dem kommenden Siemensstadt² und dem Wissenschafts- und Technologiepark „Urban Tech Republic“ am ehemaligen Flughafen Tegel, bietet der TechnoCampus Berlin mit seinen einzigartigen Büroeinheiten schon jetzt in jeder Hinsicht den optimalen Anschluss: An Innovation, Kultur, Wissenschaft – und die städtische Infrastruktur. Der Campus befindet sich in Laufnähe des öffentlichen Nahverkehrs (Bushaltestelle Wohlrabedamm/Siemensdamm – 6 Minuten, U-Bahnhof Siemensdamm – 9 Minuten, U-Bahnhof Halemweg – 11 Minuten, S-Bahnhof Jungfernheide – 15 Minuten) und innerhalb des Geschäftsbereich diverser Car-Sharing-Anbieter mit der Autobahn nur zwei Minuten entfernt.

Geschichte

Wo Zukunft seit 100 Jahren Tradition hat.

Berlin in den 1920er Jahren ist ein Laboratorium der Zukunft. Ob Kultur, Wirtschaft oder Forschung – die Stadt vibriert, atmet Aufbruch und Moderne. 1925 leben hier 4,3 Millionen Menschen. Berlin ist Zentrum der deutschen Wirtschaft. 300.000 Betriebe produzieren hier, ein Viertel der Aktiengesellschaften haben in der Stadt ihren Hauptsitz. An deren Spitze Firmen wie Siemens, AEG, Telefunken oder Osram. Es ist die Zeit, in der auf dem Siemensdamm 58 – 65 auch das Wernerwerk XV entsteht.

Stahlskelett-Bauweise und der Baustil der neuen Sachlichkeit sind zukunftweisend und beeindrucken noch heute. Schon damals ist der Standort Sinnbild von Fortschritt und Entwicklung, schon damals werden neue Wege in der Arbeit gegangen. Diese Energie ist es, die das Gebäude heute noch ausstrahlt. Wieder liegt Aufbruch in der Luft und wieder ist der Siemensdamm 58 – 65 die richtige Adresse, wenn es um Erfolg und Zukunft geht.

Kontakt

Der Weg in die Zukunft beginnt hier.

Schön, dass wir Sie neugierig gemacht haben und Sie mehr erfahren möchten. Wir haben noch viel zu erzählen. Mietanfragen für Büroflächen können Sie telefonisch oder bequem über unser Kontaktformular stellen.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.
Ihre Nachricht wurde nicht versendet. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.
Neubau E Büros
Neubau F Büros